Mittwoch, 21. Februar 2018

Qualifikation für Führungsposition

Der Abschluss als geprüfte Wirtschaftsfachwirtin bzw. geprüfter Wirtschaftsfachwirt qualifiziert dazu branchenübergreifend Führungsaufgaben im mittleren Management eines Unternehmens zu übernehmen. Die AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e.V. bietet aktuell einen IHK-Fortbildungslehrgang in Leverkusen an, der am 10. April startet und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb eines Jahres für die Abschlussprüfung zum geprüften Wirtschaftsfachwirt bzw. zur geprüften Wirtschaftsfachwirtin fit macht.

"Wer nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich nach Höherem strebt, dem empfehlen wir den Lehrgang zum Wirtschaftsfachwirt", erklärt Angelika Herl, Geschäftsführerin der AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V. "Mit dem Abschluss, der einem wirtschaftswissenschaftlichem Bachelor gleichzusetzen ist, wird der Weg zu mehr Verantwortung und führenden Aufgaben in der Leitung eines Unternehmens geebnet."

Wirtschaftsfachwirte kontrollieren die Arbeiten in den einzelnen Abteilungen, sie bewerten Unternehmensabläufe von rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Seite und sind an der Entscheidungsfindung für viele wichtige Bereiche eines Unternehmens beteiligt. Darum liegen die inhaltlichen Schwerpunkte der Fortbildung beispielsweise auf der Volks- und Betriebswirtschaft, den Bereichen Unternehmensführung und betriebliches Management oder auf Themen wie Marketing, Rechnungswesen, Recht und Steuern.

"Am 10. April startet wieder ein IHK-Fortbildungslehrgang zum Wirtschaftsfachwirt in unserem Haus, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 480 Unterrichtsstunden dazu befähigt, erste Aufgaben in einer Unternehmensleitung zu übernehmen", so Angelika Herl. "Diese Weiterbildung stellt wirklich einen wichtigen Schritt auf dem persönlichen Bildungsweg eines Arbeitnehmers dar."

Damit die rund einjährige Fortbildung auch mit dem Berufs leben vereinbar ist, findet der Lehrgang 1-mal wöchentlich abends (dienstags 18:00 - 21:15 Uhr) und 1-mal wöchentlich am Wochenende (samstags 08:30 - 15:00 Uhr) statt. Die Kosten betragen für Mitglieder des Vereins 2.760,- Euro bzw. 3.168,- Euro für Nichtmitglieder. Die Möglichkeit der Ratenzahlung ist gegeben.

Alle Interessierten können sich unter der Telefonnummer 0214 43439 näher informieren oder auch ein individuelles Beratungsgespräch vereinbaren. Alles Wissenswerte über das aktuelle Kursangebot der AKADA findet sich zudem auch im Internet auf http://www.akada-weiterbildung.de - beispielsweise zu Themen wie IHK Fortbildung Monheim, Fortbildung Köln oder IHK Handelsfachwirt.

AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e.V.
Pat Farsen
Rathenaustraße 70

51373 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@akada-weiterbildung.de
Homepage: https://www.akada-weiterbildung.de
Telefon: 0214 / 43439

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Dienstag, 20. Februar 2018

ARAG Krankenversicherungs-AG optimiert ihr Datenmanagement mit SAS

ARAG Krankenversicherungs-AG optimiert ihr Datenmanagement mit SAS Heidelberg, 20. Februar 2018 - Die ARAG Krankenversicherungs-AG hat mit SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller, ein zentrales Data Warehouse geschaffen, das allen Unternehmensbereichen relevante Daten bereitstellt. Über ein im SAS Enterprise BI (EBI) Server entwickeltes Portal können die Fachbereiche umfangreiche Analysen abrufen.

Die ARAG Krankenversicherungs-AG setzt schon seit 20 Jahren auf SAS. Gemeinsam wurde die Umstellung des unternehmensweiten Reporting auf eine webbasierte Lösung erarbeitet und erfolgreich innovative IT-Konzepte in der Geschäftsprozess-Optimierung, Dunkelverarbei tung oder Produktrentabilität umgesetzt. Damit hatte das Unternehmen bereits die Grundlage für eine faktenbasierte Steuerung geschaffen.

Mit SAS verfügt die ARAG Krankenversicherungs-AG heute über eine konsistente, zentrale Datenbasis und ist somit in der Lage, noch stärker zielorientierte unternehmerische Entscheidungen in Planung, Analyse und Steuerung zu treffen. Über das SAS Portal werden die automatisch generierten Informationen gezielt allen beteiligten Abteilungen zur Verfügung gestellt. Ad-hoc-Abfragen werden zeitnah und ohne Programmieraufwand beantwortet. Darüber hinaus schafft das Unternehmen eine "Single Version of Truth" dank vereinheitlichter Begrifflichkeiten, vordefinierter Reporting-Standards und vergleichbarer, strukturierter Kennzahlen. Insgesamt profitiert der Krankenversicherer von einer hohen Datenqualität, für die automatisierte Kontrollmechanismen sorgen.

Die individuelle Zugriffssteuerung im zentralen Berechtigungssystem sorgt dafür, dass jeder Anwender genau die Informationen bekommt, die er benötigt - seien es Statistiken zur Vertriebssteuerung, Beitragsanpassung oder Telefonie.

"Data Warehousing ist ein stetiger Prozess und keine statische Lösung", sagt Wolfgang Neuber, Projektverantwortlicher bei der ARAG IT GmbH. "Mit SAS haben wir eine zentrale Plattform für die bedarfsgerechte Informationsbereitstellung aufgebaut. Damit setzen wir unsere mittel- und langfristige Unternehmensplanung auf eine solide Basis."

"Gerade im Versicherungswesen ist ein einheitlicher Blick auf die Daten - Stichwort Datenqualität - immens wichtig", erläutert Kai Fahlenbock, Director Sales Insurance DACH bei SAS. "Wir freuen uns, für die ARAG Krankenversicherungs-AG eine umfassende Datenmanagement-Struktur aufzubauen, die es dem Unternehmen ermöglicht, stets die besten Unterscheidungen zu treffen - sei es im Umgang mit dem Kunden, im buchhalterischen Sinne oder in der strategischen Planung."

circa 2.500 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Neues Startup zur Erstellung eigener Online Schulen und Verkauf von Videokursen

Neues Startup zur Erstellung eigener Online Schulen und Verkauf von Videokursen Coachy https://www.coachy.net ist ein Tool für die einfache Vermarktung von Online-Kursen, Tutorials und digitalen Produkten und wurde von Dennis Spohr, Lisa Évoluer und Dejan Novakovic entwickelt. Die Plattformsprache ist komplett auf Deutsch und besticht in erster Linie durch die einfache und intuitive Bedienung. Damit lassen sich spielend einfach Videokurse oder Digitale Produkte im Internet verkaufen. Jeder User bekommt eine eigene Online Schule bzw. ein Mitgliederbereich zur Verwaltung der Digitalen Klasse.

Lisa Évoluer: "Wir sind total überrascht von unserem Erfolg und möchten uns bei unseren Coachies bedanken. Nach nur wenigen Monaten gibt es bereits üb er 800 begeisterte User, die mit Coachy ihre Mitgliederbereiche für digitale Produkte, Tutorials oder Videokurse erstellen und bereits über 5000 Lektionen veröffentlicht haben. Es ist eine Art Online-Schule, die jeder mit seinen Inhalten betreiben kann. Darunter sind auch bekannte Influencer wie Calvin Hollywood, Ben Ouattara oder Matthias Niggehoff."

Vom zweiten Kunden zum begeisterten User und zum Vermarkter!

Wie schnell Kooperationen in der Online-Community über die Bühne gehen, zeigt das Beispiel Coachy. Dejan Novakovic war gleich der zweite Kunde und so begeistert, dass er sich als Marketing-Experte für die Vermarktung des Tools zur Verfügung stellte: "Ich bin tatsächlich als zweiter Kunde zu Coachy gekommen. Schon nach einer einzigen Stunde hatte ich 25 Videolektionen eingestellt und angelegt und war restlos begeistert von der Usability. Gleich am nächsten Tag bin ich in das Projekt als Consulter eingestiegen, da ich sehr viel Potential darin seh e und wir wirklich vielen Leuten die ihr Expertenwissen vermitteln wollen, damit helfen können."

Einfacher und schneller Videokurse online stellen und vermarkten

Das System funktioniert vollkommen automatisch. Der Verkauf des Produkts läuft über DigiStore24. Der Käufer eines Kurses wird dabei automatisch als neues Mitglied angelegt und wird nach der Zahlung in den Mitgliederbereich weitergeleitet. Die Zahlungsabwicklung und alles was damit zusammenhängt (wie die Ausstellung von Rechnungen usw.) übernimmt komplett DigiStore24.

Entwickler Dennis Spohr: "Das ist das Geniale daran: Man muss sich als Nutzer um die Technik überhaupt nicht kümmern. Alles läuft voll-automatisch. Man kann sich daher voll auf die Erstellung seines Kurses und dessen Vermarktung konzentrieren. Perfekt zum Realisieren von Abos! Und unser kleinstes Coachy-Paket ermöglicht auch einen extrem günstigen Einstieg. Wenn man nur ein bis zwei Videokurse pro Monat verkauft, hat man die Ausgaben für das komplette System locker wieder drin!"

Coachy beinhaltet folgende Funktionen:
- Übersichtliche Darstellung der Videokurse
- Automatisch erstellte Verkaufsseite für die angebotenen Kurse
- Anbindung an Klick-Tipp, GetResponse, CleverReach, Lead-Motor, 4leads und MailChimp
- Automatische Erstellung einer Landing-Page
- 1-Klick-Anbindung an Digistore24, um die Kurse automatisiert online zu verkaufen
- Sicherung der Inhalte durch fremde Zugriffe
- Zeitliche Steuerungen und Freischaltung von Inhalten
- Farbeinstellungen & Logo einfügen in die Onlineschule/Mitgliederbereich und somit Anpassung an das eigene Corporate Identity

Coachy wird ständig weiterentwickelt und bereits in März kommen einige interessante Funktionen hinzu, die es bis dato am Markt so nicht gab.

Interessierte User können das Tool auch kostenlos unter https://www.coachy.net/de/kostenlos-starten und sich von der Einfach heit und Schnelligkeit selber überzeugen.

Coachy
Dejan Novakovic
Baumgasse 29-31/66/4

1030 Wien
Österreich

E-Mail: mail@coachy.net
Homepage: https://www.coachy.net/
Telefon: +436503537397

Pressekontakt
Coachy
Dejan Novakovic
Baumgasse 29-31/66/4

1030 Wien
Österreich

E-Mail: Dejan@cliicks.eu
Homepage: https://www.coachy.net/
Telefon: +436503537397

Was wird bei einer Scheidung aus der Immobilie?

Rund jede dritte Ehe in Deutschland wird irgendwann geschieden und meist sind Auseinandersetzungen über das gemeinsame Eigentum oder das Sorgerecht für die Kinder vorprogrammiert. Damit nicht auch noch Streitigkeiten um das bisherige Zuhause zu einer zusätzlichen Belastung werden, raten die Makler von Rückert Immobilien aus Wiesbaden zu einer fachmännischen und objektiven Begleitung bei der Entscheidungsfindung zur Zukunft der Immobilie.

"Die Zeit einer Trennung ist immer eine sensible Angelegenheit. Geht es dann auch noch um solch hohe Vermögenswerte wie bei einem Eigenheim, ist besonderes Fingerspitzengefühl gefragt", weiß Sascha Rückert, Geschäftsführer von Rückert Immobilien, aus seiner langjährigen Erfahrung als Immobilienmakler. "Denn in dieser schmerzhaften und aufwühlenden Lebensphase ist es außerordentlich schwierig, eine sinnvolle Lösung für die Zukunft des gemeinsamen Eigentums zu finden, mit der alle Beteiligten einverstanden sind."
< br />Die Mitarbeiter von Rückert Immobilien stehen den Betroffenen bei der Entscheidungsfindung zur weiteren Nutzung der Immobilie mit ihrem Fachwissen, aber auch mit einem speziellen Einfühlungsvermögen zur Seite. Zum einen vermitteln sie als professionelle Berater zwischen den beiden Parteien und fördern eine sachliche Auseinandersetzung. Zum anderen stehen für sie die Menschen mit ihren Gefühlen und individuellen Anliegen immer im Mittelpunkt.

Die Experten aus Wiesbaden kennen die Abläufe, die sich aus einer Scheidung ergeben. Sie betrachten die aktuelle Situation und die finanzielle Lage, begutachten den Wert der Immobilie und befragen die Eigentümer zu ihren Zukunftswünschen. So kann geklärt werden, ob jemand im Haus wohnen bleibt oder ob ein sauberer Schnitt sinnvoller ist. Denn eine Vermietung oder ein Verkauf sind oftmals die bessere Lösung. Bei den anfallenden Aufgaben, die sich daraus ergeben, profitieren die Kunden bei Rückert Immobilien von einem R undum-Service.

Fällt beispielsweise die Entscheidung auf einen Verkauf, so bemüht sich das Team, die Verkäufer so gut es geht zu entlasten. "Im Falle einer Trennung haben die Betroffenen viel zu organisieren und sich mit der neuen Situation auseinanderzusetzen, deshalb kümmern wir uns um das Wertgutachten, alle erforderlichen Unterlagen wie den Energieausweis oder Grundrisse, eine ausgefeilte Vermarktungsstrategie und das Besichtigungsmanagement", so Sascha Rückert. "Natürlich stehen wir auch bei der Objektübergabe und danach mit unserer Expertise unterstützend zur Verfügung."

Weiterführende Informationen wie beispielsweise auch zu Verkauf einer Eigentumswohnung Wiesbaden, Wiesbaden Immobilien, Wohnung verkaufen Wie sbaden und mehr sind auf https://www.rueckert-immobilien.de/erhältlich.

Rückert Immobilien
Sascha Rückert
Stiftstraße 29

65183 Wiesbaden
Deutschland

E-Mail: kontakt@rueckert-immobilien.de
Homepage: https://www.rueckert-immobilien.de/
Telefon: 0611 / 1851828

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Maklerhomepage flexibel gestalten

Ansprechende Bilder, informative Inhalte und ein einheitliches Corporate Design machen die Webseite eines Maklers erst attraktiv. Darum hat die Agentur wavepoint aus Leverkusen mit Responsive2Go die optimale Webseite für Immobilienmakler konzipiert und programmiert. Einzelne Segmente, die sogenannten Frames, werden mit einem modularen Prinzip zusammengesetzt und ergeben letztendlich die gesamte Homepage. Dabei gibt es unendlich viele Möglichkeiten der Kombination und flexiblen Individualisierung.

"Wer bei uns eine Responsive2Go-Seite für Immobilienmakler bucht, der bekommt eine mit zielgruppengerechten Texten ausgestattete und bebilderte Homepage, die zusätzlich genau auf das Corporate Design des Maklerunternehmens angepasst ist", erklärt Sascha Tiebel, Geschäftsführer der Werbeagentur wavepoint, der sich seit vielen Jahren mit den Anforderungen der Makler an eine Internetpräsenz befasst. "Das modulare System, das dahintersteckt, bietet besondere Vorzüge, um die Homepage zu individualisieren und an die eigenen Bedürfnisse anzupassen."

So steht beispielsweise oben auf einer Seite ein Slider mit wechselnden Bildern und Slogans, um Emotionen zu wecken. Darunter befinden sich zielgruppengerechte Frames, um Verkäufer zu akquirieren und Käufer schnell zu den Objekten zu führen. Eine übersichtliche Navigation führt den Nutzer durch die verschiedenen Bereiche. Abschließend ist auf der Seite immer eine Kontaktaufnahme-Möglichkeit für die Lead-Generierung zu finden - damit die Homepage nicht nur gut aussieht, sondern auch neue Kunden bringt.

"Wir haben bei dem Content-Management-System besonders viel Wert auf die Bedienfreundlichkeit gelegt, so dass wirklich jeder Makler in die Lage versetzt wird, seine Homepage immer wieder mit neuen Inhalten in einer attraktiven Gestalt anzureichern oder bestehende Seiten zu aktualisieren", so der erfahrene Mediengestalter und Webentwickler.

Die R2Go-Homepage bietet ab er noch weitere Vorteile. Da die Seite auch mobilfähig bzw. wie der Name schon sagt "responsive" ist, kann diese auf dem Smartphone, Tablet oder Desktop-PC aufgerufen werden. Sie passt sich dann in ihrer Darstellung individuell an das genutzte Endgerät an. "Das lieben nicht nur die Makler und ihre Kunden, sondern auch die Suchmaschinen", berichtet Sascha Tiebel. Die R2Go-Homepage ist technisch und inhaltlich explizit auf die Anforderungen der gängigen Suchmaschinen, vor allem Google, ausgerichtet, so dass Maklern der Weg an die obersten Plätze in den Suchmaschinen geebnet ist.

Weitere Informationen wie zum Beispiel auch zu Beste Immobilien Website, Immobilien Internetseiten, Makler Homepage und mehr sind auf https://www.responsive2go.de erhältlich.

wavepoint GmbH & Co. KG
Sascha Tiebel
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Sascha Tiebel
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Donnerstag, 15. Februar 2018

Neue Self-Service-Lösung für Data Preparation von SAS

SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, bietet neu eine interaktive Self-Service-Lösung für agile Datenaufbereitung an. SAS Data Preparation vereinfacht den Aufbereitungsprozess auch für größte Datenmengen.

"Business-Analysten und Data Scientists brauchen intuitive Werkzeuge, mit denen sie selbst Daten für Reporting und Analytics strukturieren können. Wegen der hohen Innovationsgeschwindigkeit ist es heute nicht mehr praktikabel, auf die IT-Abteilung oder andere Datenspezialisten eines Unternehmens zu warten, bis die Daten zur Verfügung stehen", erklärt Ryan Schmiedl, Vice President of Product Management bei SAS.

SAS Data Preparation wurde für speziell für die Anforderungen von Datenanalysten konzipiert. Die Lösung nutzt dafür die hohe Leistungsfähigkeit von SAS Viya. Sie erlaubt dem Anwender, schnell und einfach Datenbestände zu verbinden, zu ordnen und zu bereinigen. Unternehmen haben dadurch die Möglichkeit, schneller datengestü tzte Entscheidungen zu treffen.

SAS Data Preparation stellt auch eine hohe Datenqualität sicher: Nutzer können rasch Probleme identifizieren und direkt mithilfe vordefinierter Routinen lösen.

Paige Bartley, Senior Analyst für Data und Enterprise Intelligence bei Ovum, erläutert: "Viele Unternehmen möchten die Zeit reduzieren, die sie in Data Preparation investieren müssen, damit sie mehr Zeit in Analytics stecken können. Dafür brauchen sie eine einfach anzuwendende Data-Preparation-Lösung. Mit SAS Data Preparation können Business-User ihre Datenaufbereitung jetzt selbst in die Hand nehmen. Das entlastet die IT-Abteilung erheblich."

Mittels einer visuellen Bedienoberfläche können Anwender mit SAS Data Preparation

Daten aufbereiten: Daten einfügen, anzeigen, filtern, verknüpfen und kuratieren (einschließlich Apache Hadoop, SAS Data Sets, CSV Files und S ocial Media);

Daten bereinigen: Daten kategorisieren, standardisieren und automatisch zerlegen (Parsing);

Daten und Prozesse verwalten: Datenaufbereitung automatisieren, Prozesse überwachen und wiederverwenden, Data Lineage anzeigen;

Kollaboration: gemeinsam an Daten- und Datenaufbereitungsplänen arbeiten. Nutzer werden automatisch über individuelle und teambezogene Änderungen und Updates informiert.

circa 2.200 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Ingo Weber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Mittwoch, 14. Februar 2018

Vermittlungserfolg für Hamburger Immobilien

Als Immobilienmakler kann nur erfolgreich sein, wer seinen Beruf liebt. Das Team der Sabori Immobilien GmbH aus Hamburg Wandsbek setzt sich mit viel Engagement und Leidenschaft für die schnelle und zuverlässige Abwicklung von Projekten im Immobilienbereich ein. So profitieren Immobilieneigentümer, Bauträger und Interessenten von einer persönlichen Begleitung und ganzheitlichen Beratung.

"In unserer Unternehmensphilosophie haben die folgenden drei Faktoren immer oberste Priorität: Qualität, Kostentransparenz und die Zufriedenheit unserer Kunden", erklärt Morteza Sabori, Geschäftsführer des gleichnamigen Hamburger Maklerunternehmens. "Deshalb setzen wir auf eine individuelle Betreuung und stehen unseren Kunden seit 2008 als kompetenter Ansprechpartner für alle Immobilienangelegenheiten in Hamburg und Umgebung zur Seite."

Ein großes Netzwerk in der Immobilienbranche, kapitalstarke Kaufinteressenten, ein ausgeprägtes Fachwissen und die langjährige Erfahrung der Mitarbeiter tragen dazu bei, dass sich die Kunden bei einer Vermietung, einem Verkauf oder dem Neubauvertrieb auf das Team von Sabori verlassen.

"Unsere Vermittlungstätigkeit umfasst die gesamte Bandbreite wohnwirtschaftlicher und gewerblicher Objekte. Ein spezieller Fokus liegt bei uns auf der Vermarktung von Neubauten", erläutert der Hamburger Immobilienexperte. "Wir verstehen uns als Partner der Bauträger, der sie mit einer effizienten Vermarktung unterstützt, damit sich diese auf das eigentliche Bauen konzentrieren können. Denn wir kennen die Anforderungen und Abläufe im Neubauvertrieb und wissen, wie wir die passenden, solventen Mieter bzw. Käufer finden."

Die spezialisierten Vertriebsexperten des etablierten Immobilien- und Bauunternehmens kümmern sich um ein maßgeschneidertes Print- und Online-Marketing, eine ansprechende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und übernehmen die Besichtigungen sowie die Verhandlungen mit den Interes senten. So sorgen sie dafür, dass im gemeinsam definierten Zeitraum alle Einheiten an passende Käufer bzw. Mieter vermittelt werden. "Zu unserem Service gehört es natürlich auch, dass wir nach dem erfolgreichen Abschluss eines Auftrags weiterhin für Fragen und zusätzliche Belange zur Verfügung stehen", so Morteza Sabori abschließend.

Weitere Informationen wie zu Immobilienmakler Hamburg, Immobilien Hamburg, Makler Hamburg und mehr gibt es auf www.sabori-immobilien.de.

Sabori Immobilien GmbH
Morteza Sabori
Wandsbeker Chaussee 164

22089 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@sabori.de
Homepage: https://www.sabori-immobilien.de
Telefon: 040 / 231 662 300

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011